Facebookauftritt des ASV Cham
Infos zu KISS
BLSV
BSJ Cham
Integration durch Sport
Werbung
AOK Cham

News zur Saison 2018/19


zurück zur Übersicht


 

Hier erfahren Sie alle Neuigkeiten und alles Wissenswertes über die Volleyballabteilung

 

 

Sieg und Niederlage für Damen 2

Mit einem Teilerfolg kehrte das 2. Damenteam der Chamer Volleyballerinnen vom Spieltag in Hainsacker zurück. Gegen Gastgeber SpVgg Hainsacker 2 gelang ein 3:1 Erfolg, das Spiel gegen die DJK Daßwang ging mit dem gleichen Ergebnis verloren.

ASV Cham 2 – SpVgg Hainsacker 2  3:1 (25:14, 22:25, 25:18, 25:20)

Das Chamer Team trat stark dezimiert zum Spieltag in Hainsacker an, mit Mittelbockerin Simone Bauer (verhindert) und Zuspielerin Laura Aigner (verletzt) fehlten zwei ganz wichtige Spielerinnen.

Trotzdem hatten das Team von Coach Reinhard Zwack einen guten Start, der 25:14 Erfolg im ersten Satz war nicht gefährdet. Auch im 2. Satz lag der Aufsteiger aus Cham lange Zeit in Führung, zum Ende hin schlichen sich aber zu viele leichte Fehler ein und Hainsacker glich zum 1:1 Zwischenstand aus (22:25). Im dritten und vierten Satz steigerten sich die Chamer Mädels aber wieder und siegten verdient mit 25:18 und 25:20.
ASV Cham 2 - DJK Daßwang 1:3  (23:25, 24:26, 25:16, 15:25)

Auch gegen Daßwang wäre an diesem Spieltag etwas drin gewesen. Schon die beiden ersten Sätze waren hart umkämpft, doch zum Ende hin machte immer Daßwang die wichtigen Punkte (23:25, 24:26).

Im dritten Satz zeigte sich Kreisliganeuling Cham dann aber deutlich verbessert und siegte mit 25:16. Völlig daneben ging dann der Start in Satz vier. Daßwang nutzte die Annahmeschwäche der Chamer Spielerinnen geschickt aus und ging mit 2:12 in Führung. Dieser Rückstand war dann auch nicht mehr aufzuholen, der Satz ging mit 15:25 sicher an Daßwang.

Für Cham 2 waren im Einsatz: Meli Eisele und Maga Gruber (Zuspiel), Libera Steffi Fischer, die Außenangreiferinnen Claudia Kuchenreuter und Lisa Mühlbauer sowie die Mittelangreiferinnen Kerstin Mückl und Teresa Zwack

 

 

Am kommenden Samstag (10. Nov.) treten alle drei Chamer Teams in der Johann-Brunner-Mittelschule an.

In der Kreisliga kommt es erneut zum vereinsinternen Duell zwischen Cham 1 und Cham 2. Die routinierte Chamer „Erste“ ist Tabellenführer in der Kreisliga und damit der klare Favorit. Die jungen Herausforderinnen von der „Zweiten“ (derzeit Platz 4) wollen sich diesmal aber etwas besser verkaufen als bei der 0:3 Niederlage im Hinspiel. Beide Chamer Teams werden dann noch gegen den TSV Neutraubling 3 antreten. Neutraubling hat bisher erst 4 Spiele bestritten, aber alle gewonnen und belegt den 3. Tabellenplatz. Da kann es also spannend werden.

In der Kreisklasse tritt Cham 3 gegen Wenzenbach 2 und Roding 2 an. Das junge Team von Trainer Christian Gabriel möchte unbedingt den ersten Saisonsieg holen. Gegen Tabellenführer Wenzenbach wird das sicher sehr schwer, Roding 2 steigt erst jetzt in die Saison ein und ist schwer einzuschätzen.

Spielbeginn in beiden Hallen ist um 14 Uhr (in der Johann-Brunner-Mittelschule). Zuschauer und Fans sind natürlich herzlich willkommen.

 

Foto:
20180917_213050 Alle

Alle drei Chamer Volleyballteams treten am Samstag in der Johann-Brunner Mittelschule an.
Stehend linke Seite: Die Chamer „Erste“ um Tine Gabriel; Stehend rechte Seite: Das zweite Damenteam;
Kniend (in roten Trikots): die junge Chamer „Dritte“

ASV Volleyball Damen 1 in Daßwang

Die weiteste Anreise in der Kreisligasaison hatten die ASV Volleyball Damen 1 am vergangenem Samstag zu meistern. In Daßwang/ Seubersdorf standen sie den Hausherrinnen von der DJK und in der zweiten Begegnung der Mannschaft vom SSV Roßbach/ Wald gegenüber.


Im ersten Satz der ersten Partie begannen die Chamerinnen fulminant. Alles klappte, konzentriert und druckvoll gewannen sie zu 13. Auch im zweiten Satz konnten sie dieses Niveau halten und die Gegnerinnen schlossen mit nur 16 Punkte ab. Der dritte Satz wurde, wie so oft im Chamer Spiel, zur Zitterpartie. Bis zum 18. Punkt lagen die Mannschaften gleichauf doch dann brachte Pauline Müller mit einer Aufschlagserie Abstand in den Punktestand. Mit 25 : 23 erkämpfte sich der ASV dann das 3:0.

 

In der zweiten Begegnung trafen sie mit dem Bezirksklassen Absteiger, Rossbach/ Wald auf eine wesentlich stärkere Mannschaft. Im ersten Satz wurde wieder durch druckvolle Aufschläge eine Führung herausgearbeitet aber durch viele eigene Fehler und dem sicheren Spiel der Roßbacherinnen war dieser schnell aufgebraucht. Mit  23 : 25 ging der Satz knapp an Roßbach. Im zweiten Satz ging für Cham nichts zusammen, es schien alle Gegenwehr am Ende zu sein und nur 16 Punkte konnten erzielt werden. Im dritten Satz drehten die ASV Damen den Spieß um. Nicht nur reihenweise starke Aufschläge sondern auch eine konzentrierte Mannschaftsleistung führten zum 25 :14 Satzgewinn.  Im vierten Satz liefen sie dann einem schnellen Rückstand hinterher. Zu den eigenen Fehlern kam oft noch Pech, dann rissen starke Angriffe wieder alle mit, sodass die Führung stetig wechselte . Lange Ballwechsel forderten alle Kräfte und 28 Minuten Satzdauer belegen wie umkämpft der Satz war. Schlussendlich mussten die ASV- Damen mit 22 : 25 und damit 1:3 klein bei geben.

Es spielten Gitte Lins, Pauline Müller, Gerti Lauerer, Claudia Burgfeld, Birgit Biersack, Anja Wittmann, Susi Stuber,Tine Gabriel.

 

Volleyball Heimspiel für die Dritte

Die dritte Damenmannschaft der ASV Volleyballabteilung trug vergangenen Samstag in eigener Halle ihren zweiten Spieltag gegen den SV Wiesent 2 und den SV Wenzenbach 2 aus.


Die Nachwuchsmannschaft des ASV Cham spielte im ersten Satz gegen Wiesent auf Augenhöhe. Lange Zeit waren die Mannschaften gleichauf bis Cham am Schluss mit 26: 24 die Nase vorne hatte. Ähnlich fing der zweite Satz an, bis Mitte des Satzes nichts mehr zusammenlief. Annahmefehler verhinderten den Spielaufbau und so war der Satz mit 12 : 25 schnell zu Ende.

 

Besser präsentierten sich die Mädchen wieder im dritten Durchgang ( 17 :25)  doch erst im vierten Satz zeigten sie was sie eigentlich drauf haben. Durchwegs konzentriert gelangen Aufschläge, standen sie in der Abwehr goldrichtig und konnten mit Druck im Angriff den Gegner in die Defensive drängen. 25: 23 standen für den Chamer Erfolg. Im Tiebreak zählt jeder Punkt. Hier ließen sie die Wiesenterinnen zu schnell davonziehen und konnten trotz Gegenwehr den Rückstand nicht mehr einholen( 11 : 15 ). Mit dem 2: 3 knapp verloren Spiel konnte der ASV aber doch einen Punkt für die Tabelle ergattern.

Den zweiten Gegner, die Damen 2 vom SV Wenzenbach bezwangen sie mit frischem Schwung in einem kampfbetonten ersten Satz 26 : 24. Mitte des zweiten Satzes verletzte sich Sophie Seidl und scheinbar geschockt verlor die ASV Crew zu 12. Auch in den folgenden Sätzen blieben sie unter ihren Möglichkeiten und verloren diese jeweils zu 11 und das Spiel 1:3. Trotzdem zog Trainer Gabriel ein positives Resümee, ein Sieg war in greifbarer Nähe und dies motiviert die junge Mannschaft für die nächsten Spieltage. Es spielten Lea Baltes, Lili Reiner, Steller, Im Angriff Sophia Serve, Annika Rückerl, Lilli Mißlinger, Amelie Wagner, Ruth Kastner, Sophie Seidl, Sophie Tröster.

 

1. Spieltag der Damen 1 am 29.9.2018 in Hohenfels/Parsberg

Am 29.09.2018 fand das erste Spiel unserer Damen 1 in Hohenfels/Parsberg statt.

Das erste Spiel gegen VC Hohenfels-Parsberg haben unsere Damen leider nach 5 Sätzen mit 2:3 verloren. Das zweite Spiel gegen TB/ASV Regenstauf haben sie souverän mit 3:0 gewonnen.

Unsere Damen sind mit 4 Punkten nach Hause gefahren und treten am 06.10.2018 im Heimspiel gegen unsere Damen 2 und TB/ASV Regenstauf an.

 

Kreispokal Süd (Vorrunde in Weiding)

Am 16.09.2018 fand in Weiding die Vorrunde zum Kreispokal Süd statt, wo unsere drei Damenmannschaften angetreten sind.

 

Damen 1:

Die Damen 1 des ASV Cham spielten im ersten Spiel gegen die Damen 3 des ASV Cham und im zweiten Spiel gegen den SV Weiding.

Alle beide Spiele haben sie mit 3:0 gewonnen.

 

Damen 2:

Die Damen 2 des ASV Cham sind gegen SpVgg Hainsacker III, sowie gegen SV Roßbach/Wald angetreten. Auch sie gewannen beide Spiele, so dass in der nächsten Runde des Kreispokal Süd unsere Damen 1 & 2 gegeneinander antreten werden.

 

Damen 3:

Unsere Damen 3 haben tapfer gegen die Damen 1, sowie gegen den SV Weiding gekämpft, aber leider beide Spiele mit 0:3 verloren.

 

 

powered by RM-Medienagentur