ASV-NEWS

Hier findet Ihr alle News rund um den ASV Cham und sein Abteilungen. Schaut einfach öfter vorbei, abonniert unsere Kanäle und verpasst so kein Event eures Lieblingsvereins.

 

Volleyball Beachcup 2021

10. Volleyball-Beachcup in Cham

 

Am kommenden Wochenende veranstaltet die ASV-Volleyballabteilung zum 10. Mal in Folge den traditionellen Beach-Cup. Los geht’s am Samstag ab 10 Uhr im Freizeitgelände Quadfeldmühle mit dem Quattro-Mixed-Turnier, die Endspiele werden gegen 17 Uhr beginnen. 14 Teams haben sich für das Event angemeldet, darunter sind so vielsagende Mannschaftsnamen wie „HeDuckDeDu“, „Baller die Waldfee“ oder „Teenage Mutant Ninja Tutles“. Auch die Titelverteidiger aus 2020, „Sprizz-Time-Baby“ um Simone Käsbauer aus Wilting sind wieder mit dabei und gehören zu den Mitfavoriten auf den Turniersieg im Quattro-Mixed.

Zwei Startplätze für das „Quattro“ sind noch frei, Kurzentschlossene können sich bei Volleyball-Abteilungsleiter Reinhard Zwack (Tel. 0171-6982560) melden.

Am Sonntag ab 9 Uhr wird dann beim „Beach Classic“ 2 gegen 2 gespielt, Damen und Herren in getrennter Wertung. Sieben Damen- und acht Herrenteams sind gemeldet (bei den Damen ist momentan noch ein Startplatz frei). Die Endspiele werden gegen 15 Uhr stattfinden.

Die Titelverteidigerinnen Simone Käsbauer/Sophia Kilger (Wilting/Planegg-Krailling) sind bei den Damen wieder mit dabei und auch dieses Jahr die Top-Favoriten. Aber auch die zweitplatzierten des letzten Jahres, die beiden Wiltinger Landesligaspielerinnen Sabrina Hutterer und Magdalena Haberl, wollen bestimmt wieder um den Turniersieg mitspielen. Das gleiche gilt für die beiden Gotteszeller Landesligistinnen Maria Oischinger und Judith Frenzl. Bei so viel hochklassiger Konkurrenz werden die vier Chamer Teams (Ruth Kastner/Sophia Serve, Teresa Zwack/Laura Aigner, Luca Lommer/Tamina Neumeier und Milena Zisler/Flavia Moldovan) vermutlich um die Plätze dahinter kämpfen müssen.  
Auch bei den Herren sind viele „Hochkaräter“ am Start. Zu den Favoriten gehören sicher die Sieger von 2018, Andi Träger und Stefan Bosek. Wieder dabei ist auch der Vorjahreszweite Fabian Mühlbauer mit neuem Partner. Mit Basti und Johannes Fuchs sind auch die Sieger aus dem Jahr 2017 wieder mal mit dabei und nicht zu unterschätzen. Die Vorjahresvierten Michael Franz und Armin Martinitz (FC Miltach) gehören ebenso wie die beiden Falkensteiner Yannik Weinzierl und Johannes Nicklas zum erweiterten Favoritenkreis. Noch schwer einzuschätzen sind die beiden jungen Waldmünchner Paul Fellerer und Yamal Zilker, Michael Kerscher und Roman Schmid (Falkenstein) sowie Dominik Schmid und Christoph Multerer.
Alle Spielerinnen und Spieler, die noch nicht doppelt geimpft sind, sind aufgefordert, einen aktuellen Coronatest mitzubringen. Zur Not kann auch noch vor Ort ein Selbsttest durchgeführt werden. Alle Zuschauer müssen namentlich erfasst werden.

 

 

KiSS-Challenge: Folge 13

KiSS-Challenge: Folge 12

KiSS-Challenge: Folge 11

KiSS-Challenge: Folge 10

KiSS-Challenge: Folge 9

KiSS-Challenge: Folge 8

KiSS-Challenge: Folge 7

KiSS-Challenge: Folge 6

KiSS-Challenge: Folge 5

KiSS-Challenge: Folge 4

KiSS-Challenge: Folge 3

KiSS-Challenge: Folge 2

KiSS-Challenge: Folge 1


Rhythmische Sportgymnastik - Übungen für "Dahoam"


Boogie Tanzübung für Zuhause


Volleyball Warmup

Fitness für Kinder

Übungen für Jung und Alt

Yoga Videos für Zuhause

Senioren Fitness für Zuhause